Steampunk-Chroniken

Lesung auf dem Aethercircus Steampunk-Festival in Stade

Vom 04.05. auf den 05.05. findet das zweite Steampunk-Festival “Aethercircus” (http://aethercircus.blogspot.de/) im schönen Stade (nah Hamburg, an der Grenze zum “Alten Land”) statt. Wie im vergangenen Jahr nehmen Juliane Seidel und ich wieder teil. Letztjährig waren wir reine Aussteller – ihr wisst schon, Illus, Illus, Illus. Gegen den genialen Vadim Voitekhovich (http://www.kunstnet.de/voit) hatte zwar jeder von uns verloren, aber das ändert nichts an unser aller Enthusiasmus, besonders weil ich dieses Mal auch eine Lesung vor mir habe 🙂

Da im Lauf des Jahres meine Novelle “Raunacht” bei der neuen Anthologie von Stefan Holzhauer/ Steampunk-Chroniken (http://steampunk-chroniken.de/) erscheint, lese ich auch daraus. Die Anthologie heißt “Geistermaschinen” – http://steampunk-chroniken.de/2013/02/geistermaschinen/

“Raunacht” ist – wie schon in der ersten Anthologie die Geschichte “Ruf der Sterne” wieder besetzte mit meinen beiden Damen Anabelle Talleyrand und Madame Zaida. Maschine und Magierin – das Duo funktioniert immer. Nein, dieses Mal nicht. Ihr Gegner ist nicht zu unterschätzen und in der Lage Anabelles Körper schwer zu beschädigen. Mehr dazu erfahrt ihr in der Lesung.

Hier alle Daten:

Aethercircus Steampunk-Festival, Festung Grauer Ort, Schanzenstraße 52, 21683 Stade-Bützfleht

Die Lesung findet am Sonntag, den 05.05., 13:45 h, Raum Dahdaleh, statt.

flyer

Gaslicht-Anthologie in den Steampunk-Chroniken

Vorhin habe ich eine sehr schöne Mail bekommen 🙂 Ich bin mit “Raunacht” in der zweiten Steampunk-Anthologie der Steampunk-Chroniken 🙂 Da meine Geschichte zu lang ist, kommt sie in den zweiten Band der unheimlichen Geschichten. Das ist einfach nur genial 😀

Für die Anthos wurde von Professor Xanathon/ Stefan Holzhauer speziell das Lable “Aethermanufaktur” gegschaffen. Bei den neusten beiden Büchern kommt es wohl auch schon zum Tragen. Die Anthologien laufen unter dem Namen “Geistermaschinen“.

http://steampunk-chroniken.de/ und http://steampunk-chroniken.de/2013/02/geistermaschinen/

Schaut einfach mal rein 😉

Für mich ist es deshalb auch so schön, weil ich mit Anabelle und Zaida auch schon in der ersten Ausgabe Aethergarn dabei war. Also, wem “Ruf der Sterne” damals gut gefiel, wird auch hier wieder von den beiden Damen lesen können.